Gemeinde Hemmersheim

Kurzinfo
Fläche 23,83 km²
Einwohner 668 (Juni 2015)
Gemeindeteile Hemmersheim, Gülchsheim, Lipprichhausen, Untere Mühle, Obere Mühle, Pfahlenheim, Zweikreuzhof

Urkundlich wurde der Ortsteil Hemmersheim erstmals im Jahre 914 genannt. Er taucht auch in den folgenden Jahrhunderten wiederholt in Urkunden auf (z. B. bei der Schenkung von Gottfried von Sawnesheim an das Kloster Ebrach im Jahr 1249). Im 18. Jahrhundert war Hemmersheim noch aufgeteilt unter den Herrschaften des Fürstbischofs von Würzburg, der Deutschherren von Bad Mergentheim (beide katholisch) und der Markgrafen von Ansbach (evangelisch).

Heute finden sich in Hemmersheim, Gülchsheim und Pfahlenheim noch immer die schönen Chorturmkirchen mit sehenswerten Ausstattungen. Sehenswert ist auch die Pfarrkirche Hemmersheim mit Stukkaturen sowie alte stattliche Wohnstallhäuser. Darüber hinaus finden sich spätmittelalterliche Steinkreuze in Lipprichhausen und die Ottilienquelle in Pfahlenheim. Die Quelle galt als Wallfahrtort für Leute mit Augenkrankheiten, die dort um die Heilung erhofften.

In der Gemeinde Hemmersheim gibt es drei Blaskapellen und einen Posaunenchor. Die Spielvereinigung Gülchsheim wurde 1967 gegründet. In allen vier Gemeindeteilen besteht ein Obst- und Gartenbauverein.

Gemeinde Hemmersheim

1. Bürgermeister Karl Ballmann

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.